Kirchengemeinde Brunkensen - Hoyershausen
..zurück
Berichte für den Gemeindebief 4/2022 die die Redaktion leider zu spät erreichten:
Veränderungen kündigen sich an Es tut weh, aber es ist nicht wegzuleugnen, der Gottesdienstbesuch in den Kapellen im Kirchspiel ist erschreckend zurück gegangen. Neue Überlegungen und Entscheidungen müssen getroffen werden. So wurde auf der letzten Sitzung entschieden, nur noch Gottesdienste zu besonderen Anlässen anzubieten. Der Dienst der Küster/innen in Rott und Lübbrechtsen wird von Ehrenamtlichen verrichtet. Auch die Zahl der Organisten/innen ist begrenzt. Gottesdienste in 8 Predigtstellen anzubieten sind für die Pastorin eine Herausforderung. Die Entscheidung weniger Gottesdienste anzubieten, ist den Kirchenvorständen nicht leicht gefallen. Aber auch am Kirchenleben geht die Entwicklung nicht vorbei. Ein „normaler“ Gottesdienst reicht den Menschen anscheinend nicht mehr. Gottesdienst in Verbindung mit Konzerten, Ausstellungen und anderen Aktivitäten wird nun angestrebt.
Beleuchtung der Kapelle Auch in diesem Winter wird die Kapelle in Lübbrechtsen angestrahlt. Die Zeit wird wegen der Energieknappheit in diesem Jahr eingeschränkt. In der Adventszeit und im Januar wird ihr Licht leuchten. Dank der Spenden von engagierten Bewohnern strahlt sie ihr Leuchten in der dunklen Jahreszeit. Das wegweisende Licht wird von vielen als Willkommengruß am Abend auf dem Heimweg von der Arbeit gesehen. Das Licht, sagen die Bewohner, zeigt du bist Zuhause. Ich glaube das ist ein gutes Zeichen, wenn das Licht den Weg weist. Um das Licht auch weiter leuchten zu lassen sind wir auf weitere Spenden angewiesen. Dank dem Heimatverein Külftal sowie Friedrich Glenewinkel für die Spende. Jede noch so kleine Spende zeigt Solidarität und Verbundenheit mit der Kapelle. Jede Spende ist willkommen.
Der Herbst und das leuchtende Laub Das Kapellengrundstück in Lübbrechtsen ist reich an großen alten Bäumen. Eine Vielfalt an Arten steht hier schon seit langen Jahrzehnten. Ein wahrer Schatz an Baumkultur mitten im Dorf. Schattenspendend im Sommer bieten die Bäume manch Wanderer oder Radfahrer bei seiner Tour durchs Külftal ein kraftspendendes Plätzchen. Aber es gibt auch den Herbst, wo die Bäume ihre Blätter abwerfen. Regelmäßig wird von den Anwohnern das Laub zusammengekehrt. Um die Entsorgung kümmert sich Landwirt Fred Jacob. Für seine Unterstützung danken wir auch diesem Wege.
Ein Weihnachtsbaum wird gesucht Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Gottesdienst an Heiligabend in Lübbrechtsen geben. Um die Kapelle traditionell mit Weihnachtsbaum schmücken zu können sucht das Team einen Tannenbaum. Vielleicht steht noch ein geeigneter Baum in ihrem Garten. Eine Verwendung als Weihnachtsbaum zu Heiligabend ist sicher die Krönung jeden Tannenbaumlebens. Angebote unter Tel. 05185/957547 Ursula Senne